Elternberatung Frühgeborener

Elternberatung Frühgeborener Uniklinik Mannheim

Elternberatung und Frühförderung auf den Neugeborenenstationen der Universitätsklinik Mannheim

Wir unterstützen und beraten Eltern von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen auf den neonatologischen Stationen der Kinderklinik Mannheim ab dem Zeitpunkt der Geburt.

Bestimmte Erkrankungen sowie eine frühe Geburt erzeugen Belastungen und stellen evtl. ein Entwicklungsrisiko für ein Kind dar. Unser Ziel ist es, diesen frühen Belastungen entgegenzuwirken und die Entwicklungschancen für das Kind von „Anbeginn“ an zu nutzen.

Die Sonderpädagogische Beratungsstelle der Martinsschule bietet Eltern bereits während des Klinikaufenthalts auf den Neugeborenenstationen Gespräche an, welche ihre besondere Situation und die ihres Kindes zum Gegenstand haben.
Ganz nach dem Motto: Auf einen gelingenden Anfang kommt es an!

Das Angebot umfasst die neonatologischen Stationen 30-4 und 28-4 und findet zweimal in der Woche direkt am Krankenbett des Kindes statt.

Durch das Angebot der Frühberatung haben Eltern regelmäßig die Gelegenheit, etwas über die Bedürfnisse ihres Kindes in der aktuellen Situation zu erfahren und konkrete Informationen und Anleitung darüber zu erhalten, wie sie ihr Kind unterstützen und in seinem Entwicklungspotential stärken können.

Unsere Ziele

Das Gesprächsangebot der Frühberatung hat folgende Ziele

  • Kompetenzen der Eltern stärken
  • Stärkung des Eltern-Kind-Kontakts
  • Frühkindliche Kompetenzen stärken (Wahrnehmung, Kommunikation, Bewegung)
  • Interaktion zwischen Eltern und Kind fördern
  • Den Übergang in die häusliche Situation unterstützen
  • Informationen über Unterstützungsangebote nach der Entlassung übermitteln

Kontakt

Sonderpädagogische Beratungsstelle mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung Ladenburg

Hirschberger Allee 2
68526 Ladenburg
Frau Bachmann und Herr Hellriegel
06203 / 958 395 320